Gedankenfrei – Warum sind Followerzahlen auf Instagram wichtig?

Instagram ist eine Plattform, die ich seit Jahren liebe. Aber wenn man so aktiv dabei sind, bekommt man Sachen mit, die eigentlich nicht in Ordnung sind. Und dennoch kommen die Leute damit durch und werden damit „erfolgreich“. Von Shoutouts, zu likes4likes oder Gruppen die sich gegenseitig pushen. Was alles so hinter den Kulissen abgeht, wieso ich das fragwürdig finde und wieso das gemacht wird, könnt ihr heute bei mir und bei der lieben Mareike auf dem Blog lesen. Denn wir wollen euch zum selben Thema, zwei verschiedene Gedanken vorstellen. Mareikes Beitrag findet ihr hier.

gedankenfrei-logo

Wenn man sich Instagram genauer anschaut, erkennt man viele Selbstinzinierte Menschen. Jeder möchte sich von seiner besten Seite zeigen und hofft, dadurch Anerkennung in Form von Likes, Kommentaren oder Followern auch zu erreichen. Denn es ist so leicht sich zu vergleichen, nur ein Blick auf die Followerzahl zeigt einem, wer beliebter ist. Und dann fängt man an zu suchen woran es liegt, dass man weniger Follower hat und weniger gut ankommt mit seinen Bildern. Bei einem gesunden Ehrgeiz versucht man seine Qualität zu verbessern und sich technische Tricks von den anderen anzueignen. Wenn es aber zur Eifersucht führt, dass jemand anderes mehr Follower hat und man einfach nur seine Zahl erhöhen möchte, spielt man mit Tricks. Aber was dabei nicht bedacht wird, was bringt einem eine künstlich hohe Followerzahl? Klar bekommt man dadurch mehr Kooperationen. Aber man hat keine aktive Community. Ich habe nur ca 1360 Follower, doch ich weiß ich kann mich auf meine Leute verlassen. Viele „kennt“ man einfach und man kann sich austauschen. Und genau das liebe ich so an Instagram. Es bringt einem doch nichts, wenn man 10k Follower hat, die man sich nur durch Tricks erarbeitet hat, aber niemand auf deine Bilder reagiert, dann hat man mit seiner Reichweite nichts erreicht.

Normal würde mich das nicht interessieren, denn jeder soll und darf tun und lassen was er will. Aber wenn man täglich Profile sieht, die nur noch Shoutouts verlosen, wenn man seinem und den folgenden 20 anderen Profilen folgt, nervt das einfach. Ich bin schon so vielen wundervollen Profilen entfolgt, weil ihnen die Followerzahl zu sehr zu Kopf gestiegen ist. Und genau das ist sehr schade. Ich möchte wieder mehr Profile, die eine Persönlichkeit wiedergeben und keine inszinierte Figur. Ich möchte mehr Liebe zu dem was man tut und weniger zu der Anerkennung, die man durch Instagram bekommt. Ich möchte mehr Individualität und weniger Gruppenzwang.

Was mir auch schon an mir selber aufgefallen ist, ist dass sich mein Kaufverhalten durch Instagram geändert hat und genau das beobachte ich auch bei anderen. Denn beliebte Produkte bekommen auch mehr likes. Das fällt vor allem bei Essie, Mac und Bilou auf. Und je mehr likes man bekommt, desto besser fühlt man sich. Dabei ist es meist egal wie gut das Bild ist. Das macht es einfacher beim beliebt werden.

Ich weiß nicht, das ganze Thema Instagram und wie sich unser Verhalten dadurch ändert, habe ich schon öfter mit anderen Bloggern bequatscht und man könnte stundenlang über das Thema reden, vor allem auch über die Trends die dort entstehen. Wenn ihr Fragen zu dem Thema habt, schreibt mir gerne in den Kommentaren! Vielleicht wird noch einige andere Posts dazu geben.

Eine zweite Meinung zu dem Thema findet ihr bei der Lieben Mareike. In Zukunft wollen wir diese Art von Kolumnen öfter machen. Wir suchen uns ein Thema aus und jeder schreibt seine Gedanken dazu nieder und ihr könnt ein Thema, das uns beschäftigt von zwei Seiten betrachten. Falls ihr Ideen habt, könnt ihr uns auch jederzeit schreiben.

foto-22-10-16-10-32-57

Mareike ist eine echt tolle und nette Blogger aus Berlin, die mit ihren 22 Jahren mehrmals die Woche bloggt und das schon seit 3 Jahren. Ich persönlich mag ihren Blog sehr gerne und freue mich auf unser gemeinsames Projekt. Denn das coole ist, dass wir beide verschiedene Hintergründe haben. Mareike ist ein Großstadtkind, das schon eigenständig arbeitet und dies in der Bundestagspolitik.  Ich dagegen bin ein Dorfkind mit Migrationshintergund, das im Medizinisch/Psychiatrischen Bereich seine Ausbildung und Studium macht. Mareike ist eher ein typisches Mädchen, ich bin weit davon entfernt.Und uns verbindet die Liebe zum Bloggen.

lina

Advertisements

3 Gedanken zu “Gedankenfrei – Warum sind Followerzahlen auf Instagram wichtig?

  1. Huhu meine Liebe, tja Instagram ist schon eine Sache für sich. Ich bin froh, dass ich aus dem Alter (Ü40) raus bin und nur das Einstelle, was mir auch persönlich gefällt, da achte ich nicht auf Marken etc. Und wenn ich ehrlich bin, sind mir meine Fallowerzahlen nicht ganz so wichtig. Ich finde es nur schön, dass es einige gibt, die meine Bilder und meinen Blog mögen. Groß rauskommen hatte ich eh nicht vor, als ich mit dem Bloggen angefangen habe. Ich finde es aber trotzdem schade, dass es so viele versteckte Lücken gibt, um ein Profil stark aussehen zu lassen, obwohl nichts dahinter steckt. Na ja, ist halt wie im wirklichen Leben auch…Schön, dass du dich mit diesem Thema auseinandersetzt, ich lese immer gerne solche Beiträge, die zum Nachdenken anregen…Liebe Grüße, britti

    Gefällt mir

  2. Das ist ein echt spannendes Thema und ich finde es auch immer wieder furchtbar, wieviele sich über ihre Followerzahlen definieren. Ich persönlich weiß zwar auch nicht, warum ich nur 230 Follower habe aber okay, dann sind es eben „nur“ 230. Das ist doch schön. Wenigstens sind das Leute, die anscheinend meinen Account mögen. 🙂 Klar hätte ich auch gern genauso viele Follower wie du aber ich würde da niemals künstlich nachhelfen wollen. 🙂 Danke für deinen schönen Post und ich freue mich auf euer gemeinsames Projekt. 🙂

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    Gefällt mir

  3. Oh ich liebe Instagram sehr. Aber auf Like für Like, Follow für Follow und das ganze Zeug habe ich keine Lust, weswegen ich auch schon ewig bei niedrigen Followerzahlen rumtümpel, aber okay dann ist es eben so. Ich freue mich über jeden Follower, der ohne nervige Werbung zu mir kommt 😀

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s